Leonard Peltier Symposium in Heidelberg


Am Wochenende war ich mit einer kleiner Auswahl Bücher beim Symposium für Leonard Peltier. Es war ein beeindruckendes Wochenende, das mir Kraft gegeben hat,

weiterzumachen in meiner Arbeit zur Unterstützung der Native Americans. Manchmal schafft mich die Dummheit oder auch Respektlosigkeit von Menschen, aber dann denke ich mir, dass man sie halt da abholen muss, wo sie stehen.

Am emotionalsten war an diesem Wochenende wohl der Vortrag von Mitch Walking über seine Zeit an der Boarding School. Er saß manchmal minutenlang auf der Bühne ohne etwas zu sagen und dieses Schweigen war schlimmer als alle Worte. Schön und abwechslungsreich war das Konzert am Samstagabend: Mitch Walking Elk war in Hochform, dann folgte Michael Friedmann mit sanften Liedern und anschließend rockte SIhasin ab. Schade, dass so wenig Zuhörer gekommen waren! Aber ich stelle allerorts fest, dass "Indianer" überhaupt kein Thema mehr sind ... außer es handelt sich um Karneval oder Nostalgie.

Hier mal der Programmablauf:

Symposium: Free Peltier! - Deutsch-Amerikanisches Institut. Haus der Kultur. This site is optimized with the Yoast SEO plugin v3.7.1 - https://yoast.com/wordpress/plugins/seo/ / Yoast SEO plugin.

­

StartFragment

Freitag, den 7. Oktober

  • 16:00 – 18:00: Runder Tisch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

  • 18:00 – 20:00: Film: „Zwischenfall in Oglala: Der Fall Leonard Peltier“

Samstag, den 8. Oktober

  • 10:00 – 12:00: Native America: Völkermord, Kolonisierung, indianisches Leben und Widerstand. Es sprechen Michael Koch, Michael Schiffmann, Mitch Walking Elk und Mo Berndt

  • 13:00 – 15:00: Der Fall Leonard Peltier. Hintergrund, Kriminalfall, Prozess, lebenslange Haft und der Kampf um Begnadigung. Es sprechen Michael Koch und Michael Schiffmann

  • 15:45 – 17:45: Der Kampf um indianische und indigene Rechte und die internationale Solidarität. Es sprechen Jeneda und Clayson Benally, Monika Seiller, Frederick Cedar Face und Michael Koch

  • 20:00 – 23:00: Konzert mit Mitch Walking Elk, Michael Friedmann und der indianischen Punkrockband Sihasin.

Sonntag, den 9. Oktober

  • 10:30 – 11:30: Claus Biegert, Indianerexperte und langjähriger Bekannter Leonard Peltier spricht und präsentiert seinen Kurzfilm über Peltier, I am the Indian Voice.

  • 11:45 – 13:00: Film „A Good Day to Die“ über den Führer des American Indian Movement Dennis Banks.

  • 13:45 – 15:00: Plenum: Die nächsten Schritte in der Solidarität mit Leonard Peltier und den Native Americans.

EndFragment

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags